Archiv der Kategorie: News

Reha-Programm

Damit es in der verordneten Laufpause nicht langweilig wird, wurden verschiedene Reha-Massnahmen getroffen:

Faszientraining

– Muskulatur rund um die verletzte Stelle entspannen.

– Beweglichkeit und Mobilität verbessern.

Elektromuskelstimulation (EMS)

– Mit Reizstrom die muskuläre Durchblutung fördern.

– Muskelfasern ohne Belastung aktivieren und Zellstoffwechsel steigern.

Physiotherapie

– Bei der Physiotherapie wird Gewebeflüssigkeit abtransportiert und neue Nährstoffe für das verletzte Gewebe werden angeliefert.

UltraPure MSM

– Organischer Schwefel fördert den Aufbau von Hormonen und Enzymen.

– Beschleunigt den Heilungsprozess.

– Mein Wundermittel!

Ich stehe bald wieder in den Laufschuhen! Fragen???

img_4943

Frauenfelder Militärwettmarsch

Am nächsten Sonntag (20. November 2016) findet die 82. Austragung des Frauenfelder Militärwettmarsches statt. Mein letzter Wettkampf in diesem Jahr.

Der Lauf startet um 10:00 Uhr auf dem Marktplatz in Frauenfeld, führt danach zum Wendepunkt in Wil und endet nach 42,195 Kilometer mit dem Zieleinlauf bei der Kaserne in Frauenfeld.

Das Wettkampfreglement schreibt zur Packung folgendes vor:

frauenfelder-2016_packung-x  (click)

Besonders freut mich, dass ich das erste Mal für meinen neuen Verein Basel Running Club BRC im Einsatz stehe.

streckenplan-frauenfelder-2016

 

Nächste Wettkämpfe

Die Lauftrainings der drei letzten Wochen verliefen erfolgreich. Intensität und Umfang konnten ohne Anzeichen von Überbelastungen gesteigert werden. So kamen diese Woche etwas über 140 Laufkilometer zusammen.

Als Vorbereitung und Einstimmung auf die Ultra-Saison 2017 renne ich dieses Jahr noch zwei Waffenläufe. Die Wettkämpfe mit der Packung (6,2 Kilogramm) entwickeln eine gewisse Härte und Basis für die nächsten Herausforderungen.

Am 22. Oktober 2016 findet der Burgdorfer (16,0934 Kilometer) statt und am 20. November 2016 der Frauenfelder über 42,195 Kilometer.

Wiedlisbacher 2

Weiter geht’s…

Die letzten Monate waren sehr hektisch. Ich verabschiedete mich von verschiedenen Projekten. Den letzten Schlussstrich zog ich diese Woche und trat aus dem LSV Basel aus.

Sportlich lief nicht viel – respektive gar nichts; fehlende Konzentration und Motivation!

Ganz ungenutzt blieb diese Zeit aber nicht. Ich erarbeitete mir im Bereich Trainingsplanung und Trainingssteuerung weiteres Wissen. Dies durch den Austausch mit erfahrenen Runningcoaches und durch das Studium von spannender Fachlektüre.

Danach ging ich über die Bücher und untersuchte meine Trainingsaufzeichnungen der beiden letzten Jahre. Sehr kurz zusammengefasst: Trainings’weltmeister’ ohne Erfolg bei den Wettkämpfen!!! Das Positive daran, ich kann mich noch steigern…

Seit drei Wochen trainiere ich nun wieder regelmässig. Mit sehr viel Spass und Motivation. Wohin die Reise geht, ist noch nicht ganz klar. Beim 24-Stundenlauf habe ich aber noch eine Rechnung offen. Das Wochenende vom 13. /14. Mai 2017 ist deshalb schon einmal reserviert.

Morgen geht es aber zuerst einmal über die Marathondistanz. Ich habe den Startplatz bei einem Wettbewerb gewonnen (danke IWB) und nehme das Geschenk gerne an. Ein Marathon geht immer.

Es heisst cool bleiben und das Rennen als Aufbauwettkampf ohne Zeitstress geniessen! Basel Marathon; ich freue mich!

image

 

Adrenalin pur…

Ende Juli war es soweit; mein erster (Tandem-)Fallschirmsprung stand auf dem Programm. Nach dem Absprung aus dem Flugzeug, etwa 4000 Meter über dem Boden, rasten wir mit über 200 km/h im freien Fall wieder der Erde zu. Während knapp einer Minute brodelte das Adrenalin! Danach öffnete sich der Fallschirm und wir genossen freischwebend die Landschaft  aus der Vogelperspektive. Ein absolut cooles und unvergessliches Erlebnis!

DCIM102GOPRO    DCIM102GOPRO

DCIM102GOPRO    DCIM102GOPRO

 Trailer…