Archiv der Kategorie: Training

Berlin Running

Kurze und knackige 1000 Meter Intervalle durch den Tiergarten in Berlin.

Am nächsten Tag ein regeneratives Training über den Alexanderplatz, den Boulevard Unter den Linden, durch das Brandenburger Tor bis zur Siegessäule und zurück an der Spree entlang. Früh morgens, um den Touristenströmen auszuweichen.

Fortschritt

Momentan arbeite ich an der Verbesserung der Bodenkontaktzeit, Schrittfrequenz und Schrittlänge. Die beiden Quali-Trainings liefen diese Woche viel besser als erwartet. Das deutet auf einen Aufwärtstrend hin.

Formstand

Hügelläufe, Intervalleinheiten auf der Bahn und Tempodauerläufe fordern zur Zeit meine Laufmaschinerie. Es ist nicht einfach, nach vielen Jahren Ultralaufen, wieder eine vernünftige Racepace hinzukriegen. Aber wäre es einfach, wäre es keine Herausforderung! Ich verfolge dabei zwei Ziele: erstens weiterhin gesund/verletzungsfrei zu bleiben und zweitens wieder konkurrenzfähig (aber nur noch unter den Gleichaltrigen 50+) zu werden. Daran arbeite ich.

Woche 40

Diese Woche habe ich wieder einmal ohne Pausentag durchtrainiert und ein paar Laufkilometer mitgenommen. Die Grundlagen sind gelegt. Um wieder leistungs- und konkurrenzfähig zu werden, versuche ich im Oktober und November mit qualitativen Einheiten, meinen VO2max-Wert zu verbessern, mit dem Ziel, länger unter höherer Belastung durchzuhalten. Qualität vor Quantität.